Wandern ohne Grenzen…

Deutsch-Luxemburgischen Touren im NaturWanderPark delux

Naturpark Südeifel: Neun Deutsch-Luxemburgische Touren im NaturWanderPark delux werden am 06. Juni 2012 ab 9.30 Uhr in Schloss Weilerbach im Beisein von Staatssekretär Ernst-Christoph Stolper (D), Ministerin Françoise Hetto-Gaasch (L) und Ministerin Isabelle Weykmans feierlich eröffnet. Die Gäste erwartet ein unterhaltsames Rahmenprogramm und eine eindrucksvolle Schnupperwanderung auf dem Felsenweg 1 (12 km) zwischen Schloss Weilerbach, Houllay und Echternach. Alle Wanderfreunde sind ganz herzlich eingeladen.

Vorfreude auf grenzenlose Natur bietet der neugeschaffene NaturWanderPark delux in der Südeifel. Auf knapp 400 Kilometern Gesamtstrecke laden zukünftig 23 hochwertige und gut ausgeschilderte Rundwanderwege in den Naturparken Südeifel, Our und Nordeifel die Besucher ein, zu grenzenlosen Wandererlebnissen.

Die neun Deutsch-Luxemburgischen Touren mit insgesamt 170 Wanderkilometern machen am 6. Juni 2012 den Anfang.




Der NaturWanderPark delux

FASZINATION NATUR - Wandern ohne Grenzen

Entlang von Sauer und Our erwartet Sie ein Wanderangebot auf höchstem Niveau
– der NATURWANDERPARK delux.

Der NATURWANDERPARK delux umfasst 23 Rundwanderwege mit faszinierenden Wandererlebnissen auf insgesamt 400 Kilometer Wegstrecke.
Die abwechslungsreichen Touren führen durch die einzigartigen Kultur- und Naturlandschaften der Naturparke Südeifel, Our und Nordeifel. Selten wird Ihnen eine Region begegnen, deren Landschaftsvielfalt intensiver zu verzaubern weiß. Der NATURWANDERPARK delux fasziniert mit romantischen Winkeln und grandiosen Weiten. Jede Jahres- und Tageszeit hat ihre Farb- und Stimmungspalette: mal betörend zart, mal kraftvoll wild.

Der NATURWANDERPARK delux gliedert sich in die grenzüberschreitenden Deutsch-Luxemburgischen Touren und die Eifeltouren.
Besuchen Sie für weitere Informationen die Projektseite: www.naturwanderpark.eu

Eine Übersicht gibt die unten abgebildete Karte.



Projektdaten

Laufzeit für das Projekt Deutsch-Luxemburgische Touren: 1.4.2009 - 31.10.2012
Die Projektkosten belaufen sich insgesamt auf  1,6 Millionen Euro.

Die Finanzierung erfolgt durch:

  • das EU Programm INTERREG IVa
  • das Tourismusministerium des Großherzogtums Luxemburg
  • das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz
  • Ministerium für Kultur, Medien und Tourismus der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
  • und die Projektpartner

Projektpartner sind:
- Zweckverband Naturpark Südeifel
- Vereinigung Deutsch-Luxemburgischer Naturpark
- Verbandsgemeinden Irrel, Arzfeld, Neuerburg und Trier-Land
- Naturpark Our
- Office Regional du Tourisme Müllerthal - Kleine Luxemburgische Schweiz
- Office Regional du Tourisme Luxemburger Ardennen



 


für Streuobstwiesen
Artikel auf dieser Seite:

Home E-Mail senden Sitemap